Kennst du die 8 wichtigsten Grundlagen für guten Content

Guter Content

Guter Content

Vor Jahren konnte man noch Absatz für Absatz die Texte veröffentlicht und man wurde bei den Suchmaschinen gut gerankt. Doch das ist schon lange vorbei und man muss sich von der Maße abheben und sehr guten Content liefern. Nur so wird man erfolgreich.

Doch nun stellt sich natürlich die Frage, was guter Content ist und wie dieser aussieht? Hier im Artikel möchte ich näher darauf eingehen und euch anhand einiger Beispiele zeigen worauf es ankommt.

Doch zuerst die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche Inhalte in einer Liste zusammengefasst.

Das sind die 8 wichtigsten Grundlagen für guten Content

  1. Beim Erstellen von Texten muss man sich immer wieder in die Lage des Lesers versetzen. Schreibt ein paar Absätze und fragt euch danach selbst, ob ihr diesen Text selbst nützlich findet.
  2. Bietet einen Mehrwert und übertrefft eure Konkurrenten im Netz. Schreibt informativ und ausführlich über ein Thema.
  3. In jeden Text gehören Listen und Aufzählungen um wichtige Punkte herauszustellen. Genauso wie diese Liste hier.
  4. Guter Content sollte mit mehreren Absätzen und mit Überschriften veröffentlicht werden. So findet sich der Leser schnell zurecht.
  5. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dieser Spruch zählt auch beim Content. Jede Seite sollte mindestens eine Grafik haben. Noch besser sind mehrere.
  6. Schreibt nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. Zwischen 800 und 1500 Wörter finde ich perfekt. Aber nicht immer kann man so viel über ein Thema schreiben. Als Beispiel für eine gute Länge möchte ich euch meine Artikelserie „Wege für gute Backlinks“ zeigen.
  7. Auch Tabellen gehören in einen hochwertigen Text. Das gilt natürlich nur, wenn man für das Thema diese benötigt.
  8. Ein letzter Punkt sind Videos die man in seinen Content integrieren sollte. In diesen kann man Themen ausführlich besprechen und auf verschiedene Details eingehen.

Tipp: Nicht am selben Tag den Content veröffentlichen

Schreibt den Text fertig und lest ihn euch einen Tag später nochmal durch. Das soll als Endkontrolle dienen und ihr bekommt vielleicht noch weitere Ideen.

Einen Tag später sieht die Welt ganz anders aus und man erkennt schnell ob man Fehler gemacht hat. Diese können so schnell korrigiert werden.

Was kann deinen Content zusätzlich aufwerten?

Die 8 oben genannten Punkte sind natürlich nur die Grundlage für gute Inhalte. Es gibt noch weitere Informationen die einen Text aufwerten können. Dazu gehören:

  • Interviews
  • Infografiken
  • kostenlose Downloads
  • Statistiken und Vergleiche
  • Fragen und Antworten
  • Analysen usw.

3 Beispiele wie guter Content aussehen sollte

Nun kommen wir zu den Beispielen wie ein hochwertiger Text aussieht. An diesen kannst du dich orientieren, um zukünftig bessere Texte zu veröffentlichen und dadurch mehr Besucher erhältst.

Vergleich.org: Sehr gut strukturiert mit vielen Inhalten

Produktseiten wie auf https://www.vergleich.org/kartoffelpresse/ sind was den Content angeht absolut Top. Denn die Inhalte sind super strukturiert und es werden sehr viele Informationen dem Leser geboten.

Auch Bilder, Videos und Listen wurden perfekt integriert. Wer neue Inhalte schreibt, sollte sich diese Seite als Vorbild was den Text angeht nehmen.

Chimpif.de: Der Text ist einfach nützlich

Auf der Seite https://www.chimpify.de/marketing/51-ueberschrift-vorlagen/ findet ihr einen Artikel mit einer Liste von 51 Überschrift Ideen die man ideal für eigene Inhalte verwenden kann. Ich schaue mir diese Seite sehr häufig an und verwende Ideen für mich selbst.

Hier ist der Focus auf den Text gelegt worden. Wie man sieht sind auch Seiten ohne Bilder und viel Schnickschnack guter Content.

Amazon.de: Auch Produkte benötigen guten Content

Auch Onlineshops und große Portale wie Amazon benötigen gute Inhalte um die Käufer zu informieren und einen Kaufanreiz zu geben. Auf der Seite https://www.amazon.de/Weinpresse-Beerenpresse-Obstpresse-6-Liter/dp/B005VQCFKG gibt es ein Produkt mit einer ausführlichen Produktbeschreibung.

Mein Fazit

Gute Informationen zu bieten benötigt sehr viel Zeit und man muss sehr viel Arbeit investieren. Doch es lohnt sich langfristig, weil dadurch die Besucherzahlen steigen. Mehr Besucher bedeuten gleichzeitig mehr Umsatz. Hoffentlich war dieser Artikel für euch eine Hilfe. Viel Spaß beim Schreiben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen