Vergütung im Affiliate Marketing – Konditionsmodelle

Affiliate Provisionen

Affiliate Provisionen und Konditionsmodelle

Wenn man erfolgreich mit einer Internetseite Affiliate Marketing betreiben möchte, sollte man die verschiedenen Konditionsmodell kennen.

Mit diesen Konditionsmodellen wird die Vergütung abgerechnet und eurem Affiliate-Konto für die Auszahlung gutgeschrieben.

Auf dem Affiliate Glossar habe ich bereits ein paar Vergütungsmöglichkeiten für Affiliate Programme aufgelistet.

Auf diesem Artikel möchte ich sämtliche Konditionsmodelle für eine Vergütung von Partnerprogrammen vorstellen.

Die üblichen Konditionsmodelle für Affiliates

Pay per Click

Sobald ein neuer Nutzer auf einen Banner oder eine andere Werbeanzeige klickt wird eine feste Vergütung an den Affiliate ausgezahlt.

Dieses Zahlungsmodell für Werbeanzeigen wird z.B. bei Google AdSense verwendet.

Bei dieser Werbung wird pro Besucher (Klick) eine Vergütung ausbezahlt.

Pay per Sale

Das Modell pay per Sale ist in Affiliate Netzwerken sehr beliebt.

Häufig wird diese Möglichkeit von Onlineshops genutzt, um Vertriebspartner zu finden.

Wenn man z.B. einen Kauf von einem Produkt vermittelt, erhält man eine vorher definierte Provision.

Pay per Sale wird z.B. vom Amazon Partnerprogramm eingesetzt.

Pay per Lead

Mit pay per Lead hat man die Möglichkeit, für eine spezielle Aktion eines Users bezahlt zu werden.

Häufig werden pay per Lead Provisionen für die Übermittlung von Personendaten bezahlt.
Beispielsweise für das Eintragen in einem Newsletter oder für das Ausfüllen eines Antrags.

Das pay per Lead Zahlungsmodell ist bei Affiliates sehr beliebt und wird auf sehr vielen Webseiten verwendet.

Pay per Clickout

Pay per Clickout ist eine Erweiterung der pay per Click Provisionen. Hier reicht ein normaler Klick auf eine Werbeform nicht aus.

Nach dem ersten Klick auf einen Banner oder Textlink muss der User eine zweite Webseite oder eine Werbung anklicken.

Erst wenn der zweite Klick durchgeführt wurde, bekommt der Affiliate die Provision gutgeschrieben.

Für pay per Clickout sind 2 Klicks für die Vergütung notwendig.

Pay per View

Hier bekommt man für die Menge der Einblendungen eines Werbeformats (Banner und Links) Geld gutgeschrieben.

Bei pay per View wird in der Regel mit einem TKP-Preis (Tausend-Kontakt-Preis) abgerechnet.

Wenn eine Werbeform 1000 Mal auf einer Webseite angezeigt wurde, bekommt man dafür eine Provision von 3 Euro.

In diesem Beispiel liegt der TKP-Preis bei 3 Euro. Für 10.000 Einblendungen würde man das zehnfache also 30 Euro bekommen.

Pay per SignUp

Pay per SignUp ist mit pay per Lead zu vergleichen.

Hier bekommt man jedoch nur für eine Registrierung eines Users eine feste Provision.

Beispiel: Wenn ein User sich in einem Shop anmeldet bekommt man 5 Euro Provision.

Für Bestellungen im Shop bekommt man keine weiteren einnahmen mehr gutgeschrieben.

Lifetime Provision

Lifetime ist das englische Wort für Lebenszeit. Man bekommt bei einem Affiliate Programm immer eine Provision.

Egal was der Kunde macht oder welchen Artikel er in einem Shop oder anderem Portal kauft.

Man erhält immer für einen geworbenen Kunden eine Provision gutgeschrieben.

Wenn es das Affiliate Programm oder den Anbieter nicht mehr geben sollte (Insolvenz ect.) wird man auch keine Lifetime Provisionen mehr bekommen.

Pay per Install

Das pay per Install Provisionsmodell wird fast ausschließlich im Software Markt eingesetzt.

Hier muss ich leider zugeben, dass ich bis jetzt noch keine Erfahrungen mit diesem Zahlungsmodell für Affiliates gemacht habe.

Besonders im englischsprachigen Raum ist dieses Provisionsmodell bekannt.

Auf der Internetseite http://www.payperinstall.org gibt es weitere Informationen und Affiliate Programme die pay per Install anbieten.

Beitrag teilen…
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen