Texte für Nischenseiten kaufen oder selber schreiben?

Nischenseiten Texte

Nischenseiten Texte / Content

Damit man mit einer Nischenseite hohe Positionen in der Suchmaschine erreichen kann, benötigt man sehr gute Texte.

Denn nur wenn sich ein potentieller Käufer über ein Produkt informieren kann, trifft er auch eine Kaufentscheidung und klickt auf einen Link.

Hier stellt sich nun die Frage, ob man die Texte für seine Nischenseite selbst schreiben soll oder nicht. Wenn man sie nicht selbst schreiben möchte, muss man sie natürlich kaufen.

Auf diesem Artikel möchte ich euch die Vorteile beider Möglichkeiten vorstellen.

Sind Nischenseiten Texte überhaupt wichtig?

Suchmaschinen werden immer schlauer und versuchen den Nutzern immer die besten Inhalte zu präsentieren.

Beispielsweise hat Google in seinen Ranking Updates speziell einen Fokus auf die Texte gelegt. Seiten mit wenigen Informationen (schlechter Content) wurden abgestuft und haben somit die Positionen verloren.

Nischenseitenbetreiber sollten deshalb den Fokus auf gute Inhalte legen.

Wer das nicht tut wird langfristig keinen Erfolg haben und auch keine Umsätze erzielen.

Die Texte sind also das wichtigste der gesamten Nischenseite. Wichtig dabei ist, dass der Inhalt für den Nutzer einen Mehrwert bietet.

Stellt euch nach dem Lesen eines Textes immer die Frage, ob er nützlich ist oder nicht. Nur gute Inhalte sollten auch veröffentlicht werden.

Content selber schreiben: Die Vorteile

Bei Themen die man selbst nicht perfekt kennt, bietet es sich an den Text selbst zu schreiben.

Denn dadurch stellt man Fragen, die auch Anfänger bei der Suche im Internet stellen würden. So findet man gute Themen die jemand mit Fachwissen unter Umständen nicht in eine Webseite einbauen würde.

Zusätzlich baut man sich immer mehr Wissen in seiner Nische auf und wird mit der Zeit selbst ein Fachmann.

Ein weiterer wichtiger Grund dafür, sich für selbstgeschriebene Texte zu entscheiden ist die Einmaligkeit. Wenn ich einen sehr Text selbst schreibe, bin ich mir sicher das es diesen nicht ein zweites Mal im Internet gibt.

Zusätzlich bleibt auch der Schreibstil immer identisch. Wenn man sich einen Text kauft, sind in der Regel der Schreibstil und die Aufteilung des Textes nie gleich und müssen häufig angepasst werden.

Das sind meine wichtigsten Punkte für selbst geschriebene Texte.

Texte kaufen: Die Vorteile

Im Internet gibt es einige Content Marktplätze um gewünschte Inhalte für seine Nischenseite einkaufen zu können.

Hier kann man entweder einen direkten Auftrag an einen einzelnen oder mehrere Personen vergeben.

Die bekanntesten Anbieter sind content.de und textbroker.de.

Diese haben den großen Vorteil, dass man sich auf das Layout und die interne Struktur seiner Webseite konzentrieren kann.

Besonders für Leute die nicht gerne Inhalte verfassen möchten oder es einfach nicht können, sind Content Marktplätze ideal geeignet.

Bei diesen Marktplätzen ist aber zu beachten, dass der Preis die Musik macht! Wer hochwertige Texte für seine Seite haben möchte, muss auch tief in die Tasche greifen.

Von günstigen Inhalten rate ich grundsätzlich ab. Diese haben meistens keine inhaltliche Tiefe und sind häufig schlecht geschrieben. Deshalb lieber etwas mehr investieren und dafür auch Qualität bekommen.

Gute Inhalte erhaltet ihr für den Preise je nach Portal ab 0,05 Cent pro Wort. Somit müsst ihr für 500 Wörter 25 Euro bezahlen.

Was man auch noch beachten muss, ist die Geschwindigkeit bei gekauften Texten. Wenn ihr eure Inhalte von mehreren Autoren schreiben lasst, sind die natürlich relativ schnell fertig

Somit könntet ihr in null Komma nichts verschiedene Nischenseiten gleichzeitig im Internet veröffentlichen. Doch das hat natürlich auch seinen Preis, wenn man pro Seite um die 25 Euro zahlen muss.

Besonders wichtig bei der Vergabe von einem Textaufrag ist ein gutes Briefing. So bekommt man auch die gewünschte Textqualitätl.

Auf der Seite http://www.nischenpresse.de/gute-texte-bei-textbroker-kaufen/ gibt es dazu einen sehr nützlichen Artikel.

Mein Fazit

Ich selbst versuche eigentlich immer meine Seiten komplett mit eigenen Inhalten zu bestücken. Das ist natürlich auch bei den Texten so.

Ich selbst bin jetzt eigentlich kein guter Schreiber und versuche es immer so gut wie möglich hinzu bekommen. Doch es macht einfach Spaß verschiedene Inhalte selbst zu schreiben.

Auch wenn die Texte mal nicht so gut sind, finde ich es einfach viel persönlicher mit eigenen Inhalten. Es ist aber auch nicht so, dass ich noch keine Texte im Internet gekauft hätte.

Bei Themen die ich nicht so gerne schreibe oder wo ich mich einfach nicht gut genug auskenne, versuche ich immer Profis zu finden.

Diese kann man eigentlich bei Content Marktplätzen häufig ganz leicht aufspüren und eine Direktorder zum schreiben erteilen.

Denn bei Themen die mir nicht gefallen, würde ich einfach zu lange am Rechner sitzen und das lohnt sich im Endeffekt auch wieder nicht.

Wenn ihr ein paar Ideen benötigt, findet ihr auf meinem Artikel „Gute Content-Ideen für Nischenseiten finden“ weitere Infos.

Beitrag teilen…
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen